Die Veränderungsformel

Die Veränderungsformel

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Ideen aus Büchern

Ein Zitat aus dem Buch „Die Veränderungsformel“ von Ilja Grzeskowitz.

 

„Veränderung wird dann einfach, wenn Sie Veränderung einfach machen.“

 

1. Über den Autor

Ilja Grzeskowitz, ist ein deutscher Autor und Speaker aus Berlin. Er ist unter anderem Autor der Bücher:

    • Mach es Einfach
    • Die Veränderungs-Formel
    • Attitüde: Erfolg durch die richtige Haltung
    • Denk dich Reich

 

Bevor Ilja Grzekowitz angefangen hat vor Menschen über das Thema Veränderungsmanagement zu sprechen und seine Gedanken in Büchern auszudrücken, arbeitete der studierte Diplom Kaufmann als Top Manager im Einzelhandel.

2. Aufbau des Buches

Der Aufbau des Buches gliedert sich in insgesamt 10 Kapitel. Dabei stellen die ersten 5 Kapitel eine Art Einführung in das Thema Veränderung bzw. Veränderungs-Management dar. In Kapitel 6 bis 9 stellt Ilja Grzeskowitz, die Veränderungerungsformel im Detail vor. Dabei bildet jedes Element der Veränderungsformel ein Kapitel. Die Veränderungsformel wird durch die 4 W`s (Wählen, Wollen, Wagen, Wiederholen) ausgedrückt.

 

3. Was ist eigentlich eine Veränderung?

Bevor ich dir 3 Ideen, die ich aus dem Buch: „Die Veränderungsformel“ mitgenommen habe näherbringe. Definieren wir doch zunächst einmal, was das Wort Veränderung eigentlich bedeutet.

Veränderung ist ein Wechselprozess innerhalb einer gewissen Zeitspanne. Dabei hat eine Veränderung den Vorteil, dass diese immer messbar ist, da sie mit dem vorherigen Zustand verglichen werden kann.

Das Ziel einer jeden Veränderung ist es, einen anderen Zustand zu erreichen. Dieser veränderte Zustand ist jedoch nur eine (Wirkung) von verschiedenen Maßnahmen (Ursachen).

Um schnellstmöglich eine positive Veränderung realisieren zu können, ist es extrem wichtig sich auf die Ursache zu konzentrieren und niemals auf die Wirkung. Ich lade dich herzlich ein hierzu den Artikel: „Ursache und Wirkung“ zu lesen.

 

4. Was sind 3 Ideen, dich ich aus dem Buch gewinnen konnte?

In diesem Abschnitt teile ich 3 der vielen Impulse, die das Lesen dieses Buches mir gebracht haben.

 

1. Die Wichtigkeit des Themas Veränderung in der Zukunft

Eine Aussage des Buches ist Folgende:

 

„Die wichtigste Eigenschaft in der Zukunft wird der Umgang mit Veränderungen sein.“

 

Die Welt ist schnelllebiger denn je. Wir leben heute in einer Gesellschaft, in der sich die Technologie und Wirtschaft immer schneller weiterentwickelt. Mit dem Datum 04.02.2004 wirst du wahrscheinlich nicht besonders viel verbinden.

Das interessante ist jedoch, dass an diesem Tag ein Unternehmen gegründet wurde, welches die Wirtschaftswelt mittlerweile sehr stark prägt.

An diesem besagten 04.02. aus dem Jahre 2004 wurde die Website www.facebook.com von Marc Zuckerberg gegründet. Diese Website veränderte das Leben von mehreren Menschen, denn soziale Interaktion war nie so populär wie heute.

Die Website Facebook hat mittlerweile auch für Unternehmen einen riesigen Einfluss. Facebook hat das Marketing total verändert und hat auch in der Wirtschaftswelt im B2B-Bereich und B2C-Bereich zu einer Vielzahl von Veränderungen beigetragen.

Vor Jahren galt der Spruch: „Die großen fressen die kleinen“.  Heute gilt der Spruch: „Die schnellen fressen die langsamen“. Das heißt in anderen Worten, heute fressen diejenigen, die Veränderungen erkennen und diese für sich nutzen, diejenigen, die sich Veränderungen so lange es geht verschließen. Das Beispiel von Nokia als Handy-Hersteller Nummer 1 Ende der neunziger Jahre und Anfang der Jahrtausendwende ist hierfür nur eines von unzähligen Beispielen.

Eine hohe Veränderungsrate ist mittlerweile ein Teil unseres Lebens geworden. In Zukunft wird diese Veränderungsrate weiter ansteigen, aus diesem Grund ist der Umgang mit Veränderungen in Zukunft eine der wichtigsten Eigenschaften.

 

2. Veränderungen wird dann einfach, wenn Sie Veränderung einfach machen

Dieser Satz habe ich aus einem ganz bestimmten Grund zu Beginn des Artikels zitiert. In diesem Satz verstecken sich zwei wichtige Weisheiten, wenn es um erfolgreiche Veränderungen geht.

  • Weisheit 1: Mache Veränderung einfach. Dies sollten sich diese Leute zu Herzen nehmen, die vor der ganzen Planung nicht ins umsetzen kann.
  • Weisheit 2: Mache Veränderung einfach. Das bedeutet soviel, wie mache Veränderung so unkompliziert wie nur möglich. Der Grad der Komplexität einer Sache mindert die Bereitschaft der Umsetzung. Das bedeutet je umfangreicher oder komplexer eine Sache ist, desto geringer ist die Bereitschaft der Umsetzung.

Ich möchte dir zur Komplexität von Veränderungen ein Beispiel geben.

Nehmen wir eine Person namens Richard. Richard ist unglücklich mit seinem Leben. Richard hat Übergewicht, schlechte Beziehungen, schlechte Finanzen und einen Job, den er wirklich hasst. Richard hat sich jedoch geschworen, in seinem Leben etwas zu verändern.

Was Richard jetzt machen könnte, ist all seine Probleme auf einmal ändern. Dieses Vorhaben ist wegen der verbundenen Komplexität von vornherein zum scheitern verurteilt. Die Lösung ist eine schrittweise Veränderung.

 

3. Die Veränderungsformel

Die Veränderungsformel beschreibt 4 Komponenten, die in einem Prozess dargestellt sind. Eine erfolgreiche Veränderung muss immer diese 4 Komponenten beinhalten. Diese 4 Komponenten sind:

  1. Wählen
  2. Wollen
  3. Wagen
  4. Wiederholen

 

Das erste W – Wählen:

Steht dafür, dass man sich zuerst einmal entscheiden muss, was man den überhaupt will. Die meisten Menschen wollen etwas verändern, wissen aber nicht was sie eigentlich wollen. Einer Veränderung unterliegt immer einem Ziel. Beschreibe ganz genau nach der SMART Methode, was deine Ziele sind.

 

Das zweite W – Wollen:

Wenn du dich für ein Ziel entscheidest, dann musst du dir auch sicher sein, dass dieses Ziel für dich erstrebenswert ist. Du musst zudem bereit sein, die dir in dem Prozess entgegenkommenden Hindernisse beseitigen zu wollen.

 

Das dritte W – Wagen:

Natürlich bringt ein Veränderungsprozess immer auch Gefahren mit sich. Hierbei gilt es sich den Gefahren und Chanen bewusst zu werden und in Schritt 1 eine analytische Entscheidung zu treffen um dann den Absprung zu Wagen.

 

Das vierte W – Wiederholen:

Die ersten 3 Schritt stehen für eine Art Vorbereitung und dafür die ersten Schritte zu tun. Allerdings ist für den Prozess das Handeln der Schritt, der langfristig die gewünschten Ergebnisse einbingt.

 

5. Zusammenfassung

  • Veränderung ist ein Wechselprozess innerhalb einer gewissen Zeitspanne
  • 3 Ideen aus dem Buch
    • Arbeite am Umgang mit Veränderungen, denn diese wird in Zukunft eine der wichtigsten Eigenschaft sein.
    • Mach es dir so einfach wie möglich und fange an. Veränderung wird dann einfach, wenn du Veränderung einfach machst
    • Verwende die Veränderungsformel:
      1. Wählen
      2. Wollen
      3. Wagen
      4. Wiederholen

 

Wer mehr über das Thema Veränderung wissen möchte, dem empfehle ich das Buch: Die Veränderungsformel von Ilja Grezskowitz.

 

==> Hier geht`s zum Buch

Die Veränderungsformel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*